Rahmen mit Dingbats

Autor:  Monika

 

© by Monika

Das Copyright für dieses Tutorial
liegt bei mir, das Bild habe ich aus dem Netz

 

Für dieses Tut benötigt ihr:

  • PSP 7 (die Testversion bekommt ihr hier)

  • den Filter Toadies - Turn your Inside Outside (könnt ihr hier laden

  • NVR Bordermania (bekommt ihr hier)

  • den Font und das von mir verwendete Bild könnt ihr hier laden

 

 

F

Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen

E

 

 

Öffnet ein neues Bild 400 x 400 transparent, geht auf eure Ebenenpalette und macht eine neue Rasterebene. Nun auf Auswahl, alles auswählen oder Strg+A, wieder auf Auswahl, modifizieren, verkleinern und gebt den Wert 50 ein dann Auswahl umkehren.

Geht jetzt auf euren Fülleimer und stellt als Vordergrundfarbe blau, ich habe hier #393A65 genommen, und als Hintergrundfarbe weiß ein. Füllt jetzt die Auswahl mit dem blau. Über Effekte, 3D-Effekte machen wir nun eine Innenfase mit folgenden Einstellungen:

Auswahl aufheben.

Öffnet nun über den Explorer den Font aus der Zip-Datei und minimiert ihn. Geht nun auf euer Textwerkzeug, wählt dort die Schrift Borderbats Filligree aus und benutzt den Buchstaben "n" und übernehmt diese Einstellungen:

Plaziert ihn auf der rechten Seite des Rahmens. Dupliziert diese Ebene noch insgesamt 3x und verschiebt die einzelnen Ornamente derart, daß sie sich zu einer Reihe verbinden. So sollte euere Bild nun aussehen:

Macht nun über eure Ebenpalette alle Ebenen außer den Ornamenten unsichtbar indem ihr auf die Brille klickt. Dann Ebenen, verbinden, alle sichtbaren verbinden. Jetzt könnt ihr die anderen Ebenen wieder sichtbar machen.

Dupliziert nun die Ebene mit den Ornamenten (noch ein Tipp, benennt am besten eure Ebenen mit dem, was sich darauf befindet, dann braucht ihr nicht immer so lange zu suchen), dann Bild, Bild drehen 90° und platziert sie in der Mitte des unteren Rahmens.

Geht jetzt wieder auf euer Textwerkzeug, verändert die Größe auf 52 und verwendet den Buchstaben "l". Verschiebt das Ornament in die rechte untere Ecke. Achtet auf gleiche Abstände zum Rand. Macht nun die Ebene mit der Ornamentreihe rechts aktiv, geht auf euere Deformationswerkzeug und passt es in der Länge an das Eckornament an, so daß kein Zwischenraum mehr besteht. Das Gleiche macht ihr mit der anderen Ornamentreihe. So schaut euer Bild nun aus:

 

Aktiviert wieder die Ebene mit der rechten Ornamentreihe und geht folgendermaßen vor:

  • Ebene duplizieren, Bild, Bild spiegeln

  • Ebene aktivieren mit unterer Ornamentreihe

  • Ebene duplizieren und umdrehen

Aktiviert nun die Ebene mit dem Eckornament und führt folgende Schritte aus:

  • Ebene duplizieren, Bild umdrehen

  • Ebene duplizieren, Bild spiegeln

  • Ebene duplizieren, Bild umdrehen

Betrachtet euch nun euer Bild und wiederholt den Schritt mit dem Deformationswerkzeug um die länglichen Ornamentteile an die Eckteile anzupassen. Verbindet nun alle Ebenen mit Ornamenten. Euer Bild sollte nun so aussehen:

 

Ihr befindet euch nun auf der Ebene mit den Ornamenten. Macht nun Strg+A, dann Auswahl, modifizieren, ähnliche Bereiche. Nun dürfte nur das Ornament ausgewählt sein. Geht nun auf Effekte, Textur-Effekte, Modellieren und wählt über die Voreinstellungen Gold aus und verändert lediglich den Glanz auf den Wert 67. Wiederholt den letzten Schritt noch einmal. Auswahl aufheben.

Wechselt nun zu eurer 1. Ebene (transparent) und öffnet jetzt das Bild cinderella.jpg. Geht nun in die Ebenenpalette, klickt die Ebene des Bildes an und zieht sie mit gedrückter linker Maustaste in euer Bild mit dem Rahmen. Alle Ebenen verbinden.

Jetzt geht auf Effekte, PlugIn-Filter, Bordermania und übernehmt folgende Einstellungen:

 

Fügt nun über Bild, Rahmen hinzufügen, einen Rahmen von 5 px hinzu. Markiert diesen mit dem Zauberstab und wendet wieder 2x den Textur-Effekt "Modellieren" an. Wechselt nun die Hintergrundfarbe von weiß zu blau und fügt wiederum einen Rahmen von 5 px hinzu. Markiert diesen mit dem Zauberstab.

Geht nun auf Effekte, Geometrie-Effekte, Konzentrische Wellen und übernehmt diese Einstellungen:

 

Jetzt fügt wieder einen Goldrahmen, wie vorher beschrieben) von 5 px hinzu. Vergesst aber nicht, die Hintergrundfarbe wieder auf weiß zu ändern.

Wechselt wiederum die Hintergrundfarbe und fügt nun einen Rahmen von 25 px hinzu und wählt diesen mit dem Zauberstab aus. Wendet nun über Effekte, PlugIn-Filter, den Filter Toadies, Turn your Inside outside (ihr findet ihn unter Distort) mit dem Wert 255 an. Euer Bild sieht nun so aus:

Auswahl aufheben.

Wählt nun mit dem Zauberstab und gedrückter Umschalttaste in dem zuletzt erstellten Rahmen alle dunkelblauen Teile aus, geht auf Effekte, 3D-Effekte, Innenfase, und wendet die vorherigen Einstellungen an.

Wir sind fast fertig. Fügt nun nochmals 3 Rahmen von jeweils 5 px hinzu, und zwar in gold, blau und gold. Auf den letzten Goldrahmen wendet ihr den Geometrie-Effekt Wellen mit folgenden Einstellungen an:

 

Zum Abschluß fügt nochmals einen Rahmen von 1 px in gold hinzu.....

fertig.....

ihr habt es geschafft!!!

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch, ihr habt es geschafft!

Ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht.

 

 

 

 

 

© by Monika B. Juli 2004